Hyazinth-Ara

Der tiefblaue Hyazinth-Ara ist der größte Papagei mit dem kräftigsten Schnabel!

Hyazinth-Ara (Anodorhynchus hyacinthinus)
Ordnung: Papageienvögel (Psittaciformes)
Familie: Papageien (Psittacidae)
 
Verbreitung:
Im Pantanal Südostbrasiliens
 
Lebensraum und Lebensweise:
Tag- und dämmerungsaktiv in offenen Galeriewäldern und Sumpfgebieten mit Palmenbewuchs
 
Nahrung:
Nüsse, Beeren, Früchte, Knospen
 
Größe:
Mit Schwanz bis zu 1m lang; dabei kann er ein Gewicht von bis zu 1,5kg erreichen;
 
Fortpflanzung:
Das Nest wird wie bei allen Papageien bevorzugt in Baumhöhlen errichtet. Das Weibchen legt 2-3 Eier in das Nest, das vom Männchen während der bis zu 30-tägigen Brutzeit bewacht wird. Meist erreicht nur eines der Jungen ein flugfähiges Alter.
 
Lebenserwartung:
In der Wildnis bis 50 Jahre, in menschlicher Obhut deutlich älter
 
Wussten Sie, dass…  
  • … die Hyazinth-Aras die größten Papageien sind?
  • ... dass ihre Schnäbel zu den größten und kräftigsten aller Vögel zählen? Den brauchen sie auch, um die hart- und dickschaligen Palmnüsse knacken zu können.
  • … dass sie ohne Probleme das viele Fett aus den stark ölhaltigen Palmnüssen vertragen ohne dick zu werden?
  • … dass sie zu den stark bedrohten Tierarten gehören, weil ihr Lebensraum wegen der Abholzung der Wälder und Nutzung der Flächen für Acker- und Weideland immer kleiner wird?

Weitere Informationen über den Hyazinth-Ara finden Sie im Zootier-Lexikon!

 

Seite drucken
Zurück