Europäischer Fischotter

Fischotter verbringen täglich mehrere Stunden bei der Jagd im Wasser. ihr dichtes Fell schützt sie dabei vor dem Auskühlen.

Eurasischer Fischotter (Lutra lutra)
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Familie: Marderartige (Mustelide)

Verbreitung: Europa, Asien, Nordafrika

Lebensraum: Seen, Flüsse, Sümpfe, Küstengebiete

Lebensweise: Einzelgänger; vorwiegend nachtaktiv; verbringt bei der Jagd täglich mehrere Stunden im Wasser

Nahrung: Fische; auch Frösche und Wasservögel

Fortpflanzung: Tragzeit 70 Tage; 2 - 3 Junge; die Neugeborenen sind blind; Junge bleiben über ein Jahr bei der Mutter

Größe: Gesamtlänge Männchen bis115 cm bei 10 kg Körpergewicht; Weibchen etwas kleiner

Lebenserwartung: Kann in menschlicher Obhut 22 Jahre alt werden

Wussten Sie schon, dass...

  • ... ein Fischotter täglich etwa 20% seines Körpergewichtes an Nahrung benötigt
  • ... es weltweit 13 Otterarten gibt.
  • ... Otter ein sehr dichtes, wasserabweisendes Fell haben, das sie vor Kälte schützt; der Meerotter (Enhydra lutris) hat mit 120000 Haaren pro cm² Haut das dichteste Fell aller Säugetiere, der Fischotter hat etwa 50000 Haare pro cm² Haut, der Mensch auf dem Kopf etwa 300 Haare pro cm².

Weitere Informationen zum Fischotter finden Sie im Zootier-Lexikon!

Seite drucken
Zurück