Osteraktion


Der Tiergarten hat sich für den Saisonbeginn zu Ostern wieder festlich herausgeputzt. Denn am Ostersonntag, den 21. April 2019 dreht sich wieder alles ums Ei: Ab 11 Uhr verteilen die Tierpfleger Ostereier und Süßes an die Besucherkinder. Im Dannerhaus präsentiert die Zooschule des Tiergartens wieder ihre Eiersammlung: Egal ob gefleckt oder einfarbig, groß oder klein, schlank oder rund, von Vögeln, Schlangen oder Schildkröten, es ist allerhand Erstaunliches dabei.

Auch gibt es dann die Gelegenheit, den aktuellen Jahresbericht des Tiergartens zu erwerben, den Kinderzooführer oder ein ausgeblasenes und z.T. sogar verziertes Straußenei als besondere Zugabe für das Osternest. Kinder und jung Gebliebene führt außerdem ein ganz spezielles Eier-Quiz quer durch den Tiergarten, wo man dann die zu den Eiern gehörigen Tiere ganz nah betrachten kann.

Um 13:30 Uhr wird im Dannerhaus die Frage geklärt, was genau und wie viel davon in so einem Straußenei enthalten ist! Es dürfen Wetten abgeschlossen werden, wie weit sich die bereitgestellte Schüssel mit dem rohen Ei füllen wird!
Um 14:00 Uhr dann startet bei der großen Holzeule die öffentliche Osterführung „Eieiei – was schlüpft denn da?“ Dabei geht es – wie sollte es auch anders sein – ums Eierlegen: Wer brütet gerade im Tiergarten wo? Wie unterschiedlich können Küken aussehen und bleiben denn alle Küken mit den Eltern im Nest? Gibt es außer den Vögeln noch andere Tiere, die Eier legen? Und wie machen das im Vergleich die Säugetiere?

Am jungsteinzeitlichen Bauernhaus nimmt der Experimentalarchäologe Lothar Breinl ab 13:00 Uhr die Besucher mit auf eine Zeitreise: 8000 Jahre zurück in die Steinzeit! Er zeigt die wichtigsten Fertigkeiten, die man damals können musste um den Alltag zu meistern: Messer und Klingen aus Feuerstein schlagen, Feuer ohne Zündhölzer und Feuerzeug machen oder Schmuck aus Muscheln herstellen…

Der Tiergarten Straubing lädt Groß und Klein herzlich ein, Ostern im Tiergarten zu verbringen!

Seite drucken
Zurück