Impressum
Begrüßung
Aktuelles
Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Anfahrt
Hinweise
Rundgang
Gastronomie
Spielplätze
FAQs
Kontakt
Design by SITEFACT
zurück
16. November 2015

Im Dannerhaus des Tiergartens steht derzeit eine neue Ausstellung der 9. Klassen des Anton-Bruckner-Gymnasiums Straubing

Vom kopflosen Hahn und Krakenaugen – Informationsaufnahme und -verarbeitung im Tierreich
Ausstellung des Anton-Bruckner-Gymnasiums im Dannerhaus des Tiergartens Straubing

„Flucht rettet Leben – wie wird sie gesteuert?“, „Welche Folgen hat der Einsatz von Nervengiften für die Umwelt?“ Mit diesen und anderen Fragen zum Thema „Informationsaufnahme und –verarbeitung im Tierreich“ beschäftigt sich die Ausstellung des Anton-Bruckner-Gymnasiums Straubing, die am Freitag, den 16.10.2015, im Tiergarten Straubing startete. Ein halbes Jahr lang haben die Schüler der letztjährigen Klassen 9e und f unter der Anleitung ihrer Lehrkräfte Frau Nicole Schmid und Frau Sandra Peringer Infos dazu gesammelt, ausgewertet und daraus 14 ansprechende und abwechslungsreiche Plakate gestaltet.
Auf Basis biologischer Grundkenntnisse über Nerven- und Hormonsysteme, die die Schüler im Laufe der neunten Jahrgangsstufe erhalten hatten, präsentieren die Jugendlichen also spannende Themen, wie z. B. auch die Entwicklung des Gehirns im Mutterleib oder warum Hühner ohne Kopf weiterleben können und Adrenalin sowohl lebensnotwendig, als auch gefährlich sein kann. Die Ausstellung kann im Dannerhaus vom 16.10. – 31.01.2015 zu den normalen Öffnungszeiten des Tiergartens besucht werden.


Foto: Tiergartendirektor Wolfgang Peter (ganz links), Biologielehrerinnen Sandra Peringer (2.v.l.) und Nicole Schmid (2. Reihe ganz rechts) und SchülerInnen bei der Ausstellungseröffnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken
Zurück