Impressum
Begrüßung
Aktuelles
Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Anfahrt
Hinweise
Rundgang
Gastronomie
Spielplätze
FAQs
Kontakt
Design by SITEFACT
zurück
25. Mai 2013

Tiger "Claudius" ist von Nürnberg wieder nach Straubing zurückgekehrt.

Kurz vor dem Öffnen der Transportkiste: Günter Hartl steht schon bereit, den Schieber zu heben, während Polier Bernd Eichner, Tierpfleger Josef Melch und Tiergartendirektor Wolfgang Peter die letzten Vorbereitungen treffen.Der Tiergarten Straubing hat seinen Tiger wieder!
Der Tiger ist nach einem Jahr Abwesenheit zurück im Tiergarten Straubing! Am Dienstag, den 21.5.13 fuhr in aller Frühe Tiergartendirektor Wolfgang Peter in Begleitung von Amtsveterinär Dr. Franz Able sowie von Schicht- und Revierleiter des Raubtierreviers Günter Hartl in den Tiergarten Nürnberg. Dort hatten die Tierpfleger den Tiger „Claudius“ bereits seit Wochen darauf trainiert, in die Transportbox zu gehen, so dass er sie bereits als Teil seines Reviers kannte und für den Transport nicht betäubt werden musste. Tatsächlich war Claudius während der ganzen Fahrt zurück nach Straubing ruhig und entspannt. Auch die Ankunft des Tigers in seinem früheren Zuhause konnte nicht besser laufen: Sobald die Transportkiste am Gehege angebracht und der Schieber geöffnet worden war, lief Claudius ohne Zögern in sein offensichtlich altbekanntes Reich im Raubtierhaus.
Um dem Tiger eine entspannte Eingewöhnung zu ermöglichen, soll er nun ganz allmählich den neuen Gehegekomplex kennen lernen: Zuerst wird er in den Laufgang gelassen, dann in den Käfig an der Hinterseite des großen Außengeheges, bis er alles als sein Revier akzeptiert hat. Ein paar Tage vor der feierlichen Eröffnung der Anlage soll er dann zum ersten Mal die neue Großanlage inspizieren können.

Der Tiger im Laufgang zum Innengehege

  
 

Seite drucken
Zurück