Impressum
Tierbestand
Tierpersönlichkeiten
Erhaltungszucht
Tierpatenschaften
Design by SITEFACT
zurück
Emu

Die australischen Emus gehören neben den afrikanischen Straußen, den südamerikanischen Nandus, den neuseeländischen Kiwis und den Kasuaren Neuguineas zu den Laufvögeln.

 

Emu (Dromaius novaehollaniae)
Ordnung: Laufvögel (Struthioniformes)
Familie: Emus (Dromaiidae)

Verbreitung:
Australien, auf Tasmanien und anderen australasiatischen Inseln im 18. Jh. ausgerottet

Lebensraum:
Halbwüsten, offenes Buschland

Lebensweise:
Gesellig, tagaktiv

Nahrung:
Gräser, Kräuter, Samen und Früchte, zusätzlich auch Insekten, kleine Nagetiere und Eidechsen

Fortpflanzung:
Mehrere Weibchen legen die Eier in das Nest eines Männchens. Brutdauer 56 Tage. Nur das Männchen brütet und betreut anschließend die Jungen.

Größe:
bis 190 cm groß, Gewicht 30-45 kg

Lebenserwartung:
Wildlebende Emus erreichen in der Regel ein Alter von 10-20 Jahren, in menschlicher Obhut können sie wesentlich älter werden. Der Emu ist nach dem in Afrika beheimateten Strauß der zweitgrößte rezente Vogel. . 

Wussten Sie schon, dass...
... Emus nomadisch leben und im Jahr bis zu 1000 km zurücklegen.
... sie mit der Nahrung Kieselsteine verschlucken, die das Zerkleinern der Nahrung im Magen erleichtern.
... dass sie dumpfe, trommelnde Laute von sich geben können. 
... dass die Schalen der Emueier eine tiefdunkelgrüne Färbung haben und dass manche Künstler in Australien in diese 
    Schale wunderschöne Kunstwerke schleifen oder schnitzen können

Weitere Informationen über den Emu finden Sie auf der Homepage des Verbandes der zoologischen Gärten (VdZ)

 

Seite drucken
Zurück